© für Inhalt und Fotos: Dr. Joachim W. Schroeder - Karlsruhe
“Gegründet 1993 um Mitglieder der einzelnen  Berufs-gruppen (ZA/ZÄ, ZT, ZFA) zu fördern und das Verständnis der einzelnen Berufsgruppen untereinander zu festigen.”
Unter dem Motto: „Dine & Learn“ wollten wir dem Praxispersonal eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, sich untereinander bei einem gemütlichen Abendessen kennenzulernen, auszutauschen und das Wissen zu vertiefen. Zusammen mit der Firma Vivadent, verbrachten wir einen Abend, an dem wir deren Produkte, sowie deren Anwendung  kennenlernten. Das Repertoire umfasst die Prophylaxeartikel, Polierpasten und Mundspüllösungen etc. Wir erhielten von den Produkten Proben, die wir im Praxisalltag testen konnten.
Am Mittwoch, den 027.11.2019, fand im Alleehotel unser letzter Kurs des Jahres 2019 statt. Das Thema: „Die Anamnese als Herausforderung bei der Prophylaxe und bei Patienten mit Parodontitis.“.  Frau Sabrina Dogan (DH) führte uns in die Thematik der Anamneseerstellung mittels Fragebogen und Medikamentenplan ein und schulte unsere Aufmerksamkeit hinsichtlich der notwendigen und der gegebenen Antworten. Frau DaSilva von der Firma Hager und Werken unterstützte mit innovativen Produkten und Proben die Veranstaltung.
Winterzauber 2019 - Röstwerk und „Schwitzer`s Brasserie Kulinarik“ Am Freitag den 01.02.2019 trafen wir uns zu unserem Jahresevent „Winterzauber 2019“. In dem ehemaligen Kurhaus von Waldbronn führte uns Herr Herzog als Kaffeespezialist und Chef der Rösterei „Röstwerk“ in die hohe Kunst des Kaffeeröstens und Kaffeegenießens ein. Danach reichten uns die Mitarbeiter des Restaurants Schwitzer`s in der „Brasserie Schwitzer`s“ Leckereien aus der Sterneküche. Nach Tartar vom Nordschwarzwälder Weiderind, Maronenschaumsüppchen, gebratenem Seezungenfilet, frischen Tagliolini mit schwarzen Périgord Trüffeln und einigen anderen Köstlichkeiten, sowie hervorragendem Wein, konnten wir von einem wirklich gelungenen Abend sprechen.   
Kursausschreibung
Kursausschreibung
Am Donnerstag, den 17.01.2019, fand unser erster Qualitätszirkel des Jahres 2019 in der Praxis Dr. Joachim Schroeder statt. Das Thema: „Mikrobiologische Tests im Praxisalltag - Umsetzung leicht gemacht.“.  Frau Bastek und Frau Neuhaus referierten zur Durchführung und den Arbeitsabläufen bei Mibi-Tests am Beispiel des „iai Pado Tests“. Die Interpretation der Analyseergebnisse und die Therapieempfehlung wurden ebenfall, wie auch Abrechnung und QM, besprochen.
Prof.Dr. Claus-Peter Ernst „Vom Ernst des Klebens“ Am Samstag, den 16.02.2019 von 10:00 h bis 16:00 h, führte uns Prof. Ernst in die Feinheiten des Klebens bei zahnärztlichen Restaurationen ein. Speziell die Möglichkeiten, bei Dunkelhärtung einen Dualzement mit einem bestimmten Bonding zu kombinieren, war sehr interessant. Wie immer war der Kurs mit 20 Teilnehmern gut besucht. Und das Essen im Allee Hotel fand allgemein großen Gefallen. Nach einem Test zur Abfrage der gelernten Kursinhalte gingen die Teilnehmer mit gestärktem Wissen gegen 16:30 h nach Hause.
Kursausschreibung
Kursausschreibung
Kursausschreibung
Am Donnerstag, den 04.04.2019, fand unser zweiter Qualitätszirkel des Jahres 2019 in der Praxis Dr. Joachim Schroeder statt. Das Thema: „UPT -Unterstützende Parodontaltherapie.“.  Frau Christa Napholz und Frau Palmer von der Firma Dürr, sowie Frau Anne Bastek referierten zur Durchführung und den Arbeitsabläufen bei UPT am Beispiel des Vectors und des Lunos-Systems der Firma Dürr. Mit 18 Personen wurde eine sehr gute Resonanz bei Zahnärzten und ZMF`s erzielt.
Züricher Ressourcen Modell
Auch wenn sich der Begriff Züricher Ressourcen
Modell so akademisch anhört, so war der Kurs
alles andere als trocken, theoretisch und
langweilig. Nach einer plastischen Erläuterung
der theoretischen Grundlagen wurde es sehr
schnell spannend, denn es folgte die Analyse der
eigenen Persönlichkeit. Dabei wurde vom Anfang
an klar gestellt, dass es keine ideale
Persönlichkeit gibt, sondern das jeder Typ seine
Stärken und Schwächen hat. Aber gerade die
Analyse des eigenen Typs ermöglicht es erst,
sein eigenes Handeln zu verstehen. Zudem
lernte man die anderen Persönlichkeitstypen
kennen und konnte dann auch deren Handeln
verstehen. Mit dem erarbeiteten Wissen lässt es
sich ganz anders an persönliche Problemfelder
herangehen und Problembewältigungsstrategien
entwickeln um zielgerichteter, friedlicher und
schneller ein Ziel zu erreichen.
Brandschutzhelferkurs
Obwohl die Ausbildung zu Brandschutzhelfer häufig
als lästige Pflicht gesehen wird und natürlich auch
theoretisches Wissen vermittelt werden muss,
versteht es Herr Goldschmidt den vorgeschrieben
Lernstoff sehr lodernd zu vermitteln. Er ist so mit
Feuer und Flamme bei der Wissensvermittlung dabei,
dass es einem fast Leid tut, im praktischen Teil jede
Glut im Keim zu ersticken. Denn in diesem sehr
kurzweiligen Kurs werden sowohl die theoretischen
Grundlagen, sowie die Praxis beleuchtet und vertieft.
    Der Fächer - Karlsruhe
               ©  für Inhalt und Fotos: Dr. Joachim W. Schroeder - Karlsruhe
Am Mittwoch, den 027.11.2019, fand im Alleehotel unser letzter Kurs des Jahres 2019 statt. Das Thema: „Die Anamnese als Herausforderung bei der Prophylaxe und bei Patienten mit Parodontitis.“.  Frau Sabrina Dogan (DH) führte uns in die Thematik der Anamneseerstellung mittels Fragebogen und Medikamentenplan ein und schulte unsere Aufmerksamkeit hinsichtlich der notwendigen und der gegebenen Antworten. Frau DaSilva von der Firma Hager und Werken unterstützte mit innovativen Produkten und Proben die Veranstaltung.
“Gegründet 1993 um Mitglieder der einzelnen  Berufs- gruppen (ZA/ZÄ, ZT, ZFA) zu fördern und das Verständnis der einzelnen Berufsgruppen untereinander zu festigen.”
Unter dem Motto: „Dine & Learn“ wollten wir dem Praxispersonal eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, sich untereinander bei einem gemütlichen Abendessen kennenzulernen, auszutauschen und das Wissen zu vertiefen. Zusammen mit Frau Kurzmann von der Firma Vivadent, verbrachten wir einen Abend, an dem wir deren Produkte, sowie deren Anwendung  kennenlernten. Das Repertoire umfasst die Prophylaxeartikel, Polierpasten und Mundspüllösungen etc. Wir erhielten von den Produkten Proben, die wir im Praxisalltag testen konnten.